Newsbild
Skille deinen Pro - #3 der Außenverteidiger
Veröffentlicht am 15.Dec.2015 - Community von robbynat0r - 3380 mal gelesen

In der Serie „Skille Deinen Pro“ möchte ich (Anm. der Red.: robbynat0r) aufzeigen, wie wichtig es ist den eigenen Virtual Pro in FIFA 16 so einzustellen, dass er dem eigenen Spielstil am ehesten entspricht. Nachdem in der zweiten Episode der Innvenverteidiger analysiert wurde, widme ich mich nun dem Außenverteidiger.

 

Zu allererst möchte ich allen Lesern danken für das Feedback danken, was ich bisher erhalten habe. Das motiviert mich auf jeden Fall mit diesem Projekt weiterzumachen. Wie bereits angekündigt, wird dieser Guide den Außenverteidiger näherbringen.

 

Der Außenverteidiger ist eine Kernfigur im Spielaufbau und offensiv von hoher Relevanz:

 

  • Der Aktionsradius eines Außenverteidigers geht von der eigenen Abwehrreihe bis zur Grundlinie des gegnerischen Strafraumes,
  • dadurch spult ein Außenverteidiger auch die meiste Distanz in einem Spiel ab,
  • …und er ist in der Regel die erste Anspielstation für den Torwart oder Innenverteidiger um das Spiel breit zu machen.

Neben der defensiven Fähigkeiten in der Viererkette muss ein guter Außenverteidiger daher auch in der Lage sein das kollektive Offensivspiel durch sichere Kombinationen und intelligente Laufwege zu unterstützen. Eine gute Athletik hierfür ist Voraussetzung.

 

 

Es führt kein Weg an den Außenverteidiger vorbei…oder doch?

Der klassische Außenverteidiger (AV) ist, wie bereits weiter oben erwähnt, eine wichtige Position im Spielaufbau der eigenen Hälfte. In FIFA 16 hat der AV natürlich sehr gute Defensivwerte, zudem ist er auch sehr passsicher und kann durch seine gute Balltechnik auch die eine oder andere 1-gegen-1 Situation souverän lösen. Auch seine Schusskraft braucht sich nicht verstecken, jedoch mangelt es hier etwas an der Präzision im Abschluss aus der Ferne. Viele Spieler versuchen sich daher an andere Einstellungen auf den AV-Positionen.

 

Da wäre beispielsweise der zentral defensive Mittelfeldspieler (ZDM) als Zweikampfsieger. Als klassischer Sechser hat der ZDM eine bessere Übersicht und kann darüber hinaus auch aggressiver in die Zweikämpfe gehen. Auch das Abfangen gelingt dem Sechser etwas besser. Was dem ZDM im Vergleich zum AV jedoch deutlich abgeht, sind die Flanken und daraus resultierend die Effet-Werte. Das erschwert die frühen Flanken in den Strafraum schon etwas. Offensiv gibt es keine nennenswerten Unterschiede. Da muss eine weitere Alternative her.

 

Schauen wir uns mal den zentral offensiven Mittelfeldspieler (ZOM) als Zweikampfsieger an. Mit seiner sehr guten Balltechnik hat der ZOM dem ZDM und dem RV Einiges voraus, dafür fehlen dem ZOM aufgrund seiner offensiven Ausrichtung ein paar Defensivattribute, aber verstecken braucht er sich nicht. Im Vergleich zum ZDM sind zudem die Flanken- und Effetwerte akzeptabel, jedoch weiterhin nicht auf RV-Niveau. Offensiv spielt der ZOM natürlich seine Stärken aus: starke Schüsse und vor allem präzise aus der Distanz, auch die Freistöße können gefährlich auf das gegnerische Tor zufliegen.

Zwischen den verschiedenen Spielertypen gibt es also schon einige Unterschiede. Anbei eine Auflistung der RV-relevanten Attribute für die verschiedenen Spielertypen.

 

 

  Ballk. Mannd. Grätsche Faire Zwk. Abfang. Flanken K. Pässe Kopfball
LV / RV 88 85 89 88 85 88 88 77
ZDM / Zweikampfsieger 87 84 87 89 89 72 89 78
ZOM / Zweikampfsieger 91 79 85 84 84 81 93 76

 

 

Wie groß? Wie schwer?

Während man als Innenverteidiger seine Maße noch einigermaßen flexibel einstellen kann, muss man als Außenverteidiger darauf achten, dass man nicht von den schnellen und beweglichen Außenspielern überrannt wird. Daher gibt es in meinen Augen nur wenige Optionen – von 173cm bis 179cm ist alles im Rahmen, auch beim Gewicht sollte man die 81kg bzw. 90kg im Fokus halten.

Schnelle Außenverteidiger haben viele Vorteile:

 

  • Das Umschaltspiel wird extrem erleichtert,
  • man kommt zumindest vom Stellungsspiel eher besser in das Pressing rein, auch wenn Körperlich der eine oder andere Stärkepunkt fehlt,
  • …und man ist zudem selbst sehr beweglich und kann im Offensivspiel durch intelligente Pässe und präzise Flanken für Torgefahr sorgen.

Erfahrungsgemäß sind die Experimente mit Körpergrößen jenseits der 180cm gescheitert, da man tendenziell mehr sprintet um sein Ziel zu erreichen und gleichzeitig die Ausdauer geringer ist – auf der Außenbahn ist das ein gefährlicher Teufelskreis. Wer einen großen Außenverteidiger spielt, wird merken, was ich meine. Durch den riesigen Aktionsradius (Grundlinie zu Grundlinie) sind Tempo und Ausdauer essenziell für ein effizientes Spiel.

 

 

Spieler

Lac567 Orbito Leik Tabi FabregasB4 OneEye Kippdotta

Verein

Supernova Entourage Rising Rain New Impulse eWAVE Knallgas ReCo Tigers

Größe

176cm 179cm 173cm 176cm 176cm 176cm 176cm

Gewicht

81kg 81kg 90kg 90kg 90kg 81kg 90kg

Typ

Rechts / Außen ZDM / Spielmacher Rechts / Außen ZOM / Spielmacher Links / Außen Rechts / Außen ZDM / Zweikampfsieger

 

 

In der 1. ProLeague wird Wert auf Geschwindigkeit gelegt, wenn es um die Maße der Außenverteidiger geht. Die meist gewählten Maße sind 176cm und 81kg bzw. 90 kg. Bei den oben genannten Beispiel sehen wir aber einen bunten Mix aus reinen Außenverteidigern und aus ZDMs und ZOMs als Spielmacher bzw. als Zweikampfsieger. Hieran kann man sehr gut erkennen, dass die Spieler je nach eigenen Fähigkeiten und Stärken / Schäwchen ihrem Spieler in bestimmten Werten einen gewissen Boost geben, um Stärken hervorzuheben bzw. um Schwächen zu reduzieren.

Auch das Spiel als ZOM bzw. ZDM scheint von vielen Spielern in der Community angenommen worden zu sein. Hier lohnt es sich tatsächlich, Alternativen zu testen!

 

Die magische Formel

Für jede Position gibt es in FIFA eine Berechnungsformel, die aus den einzelnen Attributen den Gesamtwert ermittelt. Fernab von dem Pro Clubs Modus zählt auch die internationale Reputation mit rein. Aufgrund der fehlenden Relevanz lasse ich das Thema jedoch außen vor.

Für den Außenverteidiger fließen folgende Attribute in die Berechnung der Gesamtwertung ein:

 

 

Körperlich Beschleunigung 5%      
Reaktion 8%      
Tempo 7%      


Ausdauer


8%


     
Passen Flanken 9%      


Kurze Pässe


7%


     

Balltechnik


Ballkontrolle


7%


     

Mental


Abfangen


12%


     

Schießen


Kopfball


4%


     
Defensive Manndeckung 8%      
Grätsche 14%      
Faire ZK 11%      

 

 

Bei der Konstellation an verschiedenen Spielertypen lohnt es sich einen Blick auf die Gesamtwertung zu werfen.
Wenn wir Lac567s Werte (176cm, 81kg, Rechts / Außen) als Referenz nehmen, sieht die Rechnung wie folgt aus:


 90 (Beschleunigung) x 0,05  +
 91 (Reaktion) x 0,08  +
 89 (Tempo) x 0,07  +
 86 (Ausdauer) x 0,08  +
 88 (Flanken) x 0,09  +
 88 (Kurze Pässe) x 0,07  +
 88 (Ballkontrolle) x 0,07  +
 85 (Abfangen) x 0,12  +
 77 (Kopfball) x 0,04  +
 85 (Manndeckung) x 0,08  +
 89 (Grätschen) x 0,14  +
 88 (Faire Zweikämpfe) x 0,11  =

 

 87,35 – exakte Gesamtwertung als RV 

 

Da FIFA immer auf- bzw. abrundet =  87er Gesamtwertung als LV / RV 

 

Nimmt man die Werte von Orbito (179cm, 81kg, ZDM / Spielmacher) als Referenz, ergibt sich folgendes Bild:


 89 (Beschleunigung) x 0,05  +
 91 (Reaktion) x 0,08  +
 87 (Tempo) x 0,07  +
 86 (Ausdauer) x 0,08  +
 70 (Flanken) x 0,09  +
 97 (Kurze Pässe) x 0,07  +
 87 (Ballkontrolle) x 0,07  +
 88 (Abfangen) x 0,12  +
 77 (Kopfball) x 0,04  +
 82 (Manndeckung) x 0,08  +
 80 (Grätschen) x 0,14  +
 86 (Faire Zweikämpfe) x 0,11  =

 

 84,74 exakte Gesamtwertung als LV / RV 

 

Da FIFA immer auf- bzw. abrundet =  85er Gesamtwertung als LV / RV 

 

Fazit

Der Außenverteidiger bietet durch seinen großen Aktionsradius viele Möglichkeiten im Spiel, um den perfekten Außenverteidiger zu bauen. Auch das Spiegelbild der Community-Spieler zeigt auf, dass viele Wege nach Rom führen.

Aufgrund einiger selbst gesammelter Erfahrungen auf der defensiven Außenbahn bevorzuge ich den klassischen Verteidiger als Rechts / Außen, da man mit ihm die besten Flanken schlagen kann und trotzdem noch sehr beweglich und gleichzeitig agil und defensiv stark ist.

In meiner nächsten Episode gehe ich auf den Sechser ein! Wenn Ihr Wünsche zu der Position habt, lasst mir diese gerne zukommen. Vielleicht lässt sich ja noch was verändern! 

 

Wie hat Euch dieser Einblick in die Welt des Außenverteidigers gefallen? Lasst gerne einen Kommentar hier oder Besucht Robby auf seiner Facebookseite oder Blog.

 

Facebook:

https://www.facebook.com/robbynat0r-440029729517454/?fref=ts

Originale Quelle:

http://www.robbynat0r.de/3-skille-deinen-pro-aussenverteidiger/

Robby's Blog:

http://www.robbynat0r.de/

 

 


  • 17 Kommentare
  • 15.12.2015 um 14:21


Bild
robbynat0r 18.12.2015 um 09:00
Patojr, ich habe hierüber bereits mehrfach Feedback erhalten. Dazu wird es ein Special geben, unabhängig von den jeweiligen Skille Deinen Pro Artikeln. Sicherlich auch bald auf false9.de :)
Bild
PatoJr 17.12.2015 um 20:00
Und könntest du eventuell etwas zu den Spielereigenschaften sagen (z.B. Außenristpass, Vollspannpass)? Die Bezeichnungen sind zwar irgendwie selbstsprechend, der genaue Effekt dessen ist mir oft auf dem Spielfeld etwas rätselhaft...
Bild
PatoJr 16.12.2015 um 21:51
Die Serie gefällt mir sehr, props dafür. Freue mich sehr, wenn du auf LM und RM eingehst. LG
Bild
robbynat0r 16.12.2015 um 09:23
Als Nächstes kommt, wie oben ja auch steht, der Sechser / ZDM! Aber danach widme ich mich meiner Heimatposition, dem LM/RM :)
Bild
luki2505 16.12.2015 um 08:51
starkes Ding. Als nächstes bitte LM/RM :*
Bild
robbynat0r 15.12.2015 um 23:02
Huch ^^ werde ich berücksichtigen! Danke für Euer Feedback :)
Bild
Kroos 15.12.2015 um 21:55
Schöner und ausführlicher Bericht, wie auch schon die vorherigen. Doch bitte frag in Zukunft bei den Einstellungen nach und schaue sie dir nicht nur in Fifa an. Verteidiger suchen gerne mal Abwechslung und spielen beim Fun Clubben auf anderen Positionen. Unser Tabi spielt den AV nicht als ZOM :D Abgesehen davon, gute Arbeit :)
Bild
Lupus 15.12.2015 um 20:05
Wir hatten ja schon bei facebook miteinander geschrieben, Robby, freue mich wie gesagt bereits auf deine LM/RM Analyse. Die anderen sind aber auch immer spannend zu lesen!
Bild
robbynat0r 15.12.2015 um 17:35
Also die Ausdauer ist eine körperliche Variable, daher ist die Größenabhängig :)
Bild
Pete 15.12.2015 um 17:16
Sollte kein hate sein. Der Aetikel ist top
Bild
Leik 15.12.2015 um 17:06
no hate pls :D. ich fande den artikel super, bitte mehr davon robby ^-^
Bild
Pete 15.12.2015 um 16:58
Tore macht. Der AV, gut gespielt, wird pro Spiel 1-2 gute Positionen für Schuesse und Vorlagen ergaunern.
Bild
Pete 15.12.2015 um 16:54
@Westi: es ist mir doch lachs wer die torr
Bild
WESTI 15.12.2015 um 16:34
@pete: findste der av schiesst oft aufs tor bzw sollte? ;-*
Bild
offlimpxy 15.12.2015 um 15:26
wie siehts da egtl mit der ausdauer aus wenn man zom und rv vergleicht? bleibt die gleich - egal was man einstellt? (ausser die körperlichen sachen wie größe und gewicht)
Bild
Dazed 15.12.2015 um 15:21
Verweis doch mal auf deinen legendären Guide Pete
Bild
Pete 15.12.2015 um 15:05
ZOM Allrounder ist auch hot. Bessere Fernschuesse, stabile Zweikampfwerte, ebenfalls gute Ballbehandlung. Wer mehr antizipiert als in den Zweikampf geht UND das auch kann, sollte sich das schon mal anschauen.
Kontakte
Alle User (28 online)